Müri 's Blog

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Bilder

* Links
     Frag Mutti!
     Medi-Learn
     WednesdayNightSkating WI
     Inlineforum Rhein-Main
     DRK OV Trebur






Über

Da ist es tatsächlich, mein eigenes (eigener? ) Weblog!
Etwas über mich, ich bin eine knapp 20-jährige gebürtige Nordrhein- Westfälin, wo ich aus einem wunderschönen (funktioniert hier eigentlich der "kotz" - smilie?) und zugleich todlangweiligen
Kaff am Rande der Zivilisation stamme .
Das war so mit der Grund, warum es mich bereits im Zarten Alter von blutjungen 18 erfolgreichen Lebensjahren weg von zuhause zog ins Hessen.
Man glaube es kaum, dort gibt es AUTOBAHNEN! Sogar ganz viele davon! Und Ortschaften mit mehr als 2 Fahrstreifen einer Richtung nebeneinander!
Jaja, die große weite Welt, für ein Landei wie meinereiner garnicht so leicht.
Dennoch hab ich mich jetzt nach knapp einem Jahr 300 km südlicher als mein Heimatort sehr gut eingelebt und bin froh dieses Sprung getan zu haben.
Mal ganz ehrlich: In grösseren Städten , vorzugsweise Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Darmstadt gibt es einfach viel mehr zu entdecken und viieel mehr Leute kennenzulernen als "auf dem Lande".
Desweiteren werde ich wohl auch öfter in der Nähe der genannten Städte zu finden sein, wenn ich nicht grade meine Eltern und 2 meiner besten Freundinnen besuche.
Ausser dem Drang in eine Gegend mit mehr Leuten, grösseren Städten, besseren Bars inklusive heißen Nachtlebens hat mich noch der Rettungsdienst dorthin getrieben. Nicht das es in käfflicher Nähe nicht irgendwie auch gegangen wäre, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst (so nennt sich die Ausbeute offiziell) zu machen, aber erwähnte ich schon das ich eine "Stadt" wollte?
Ausserdem dachte ich mir, hey, gefällts dir nicht, kommscht nachm Jahr wieda, gell?
Zuerst zog es mich nach Wiesbaden, wo mich aufgrund mangelnder Ortskenntnis bereits die Sekretärin vom "Big Boss" abwimmelte. Ich glaube, in Wiesbaden gibt es keine Stadtpläne. Aber das ist ne andere Geschichte. So landete ich im Endeffekt im Landkreis Groß- Gerau. Auch gut.
Da hock in nun ab und an auf dem RTW (vorzugsweise nachts) und darf, wie mein kleiner Cousin jetzt sagen würde, "Krankenwagenfahrer" spielen.
Momentan wohn ich alleine im Wohnheim, mit Abstand das teuerste Wohnheim das ich kenne aber immernoch die günstigste warme Bleibe mit Dach die sich da auftreiben lässt, ausserdem reichen mir 25m² und die Zimmer sind eigentlich recht hübsch.
Meine Mitbewohner beschalle ich zu meinen Dienstfreien Zeiten mit Musik von
Silbermond , Juli, Die Ärzte, 3 Doors down, und noch allem Möglichen SchnickSchnack aus den Charts. Aber so gut wie gaaaarkein HipHop und BlackMusic, das mag ich so überhaupt nicht. *schüttel*
Und ich werde Sweety und Schnappi töten, die stehen ganz oben auf meiner "Liste"!


So long, Miri
(links auf dem Bild, mit eine meiner besten Freundinnen in einer Disco vor wenigen Monaten!)



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung