Müri 's Blog

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Bilder

* Links
     Frag Mutti!
     Medi-Learn
     WednesdayNightSkating WI
     Inlineforum Rhein-Main
     DRK OV Trebur






Neues von der Trottel-Miri

Nein, ich bin nicht dumm. Garnicht. Kein bisschen. Nur ein ganz klein wenig.... wie soll man sagen...... trottelig.
Hab ich es gestern abend tatsächlich geschafft, stumpf an der Ausfahrt von der Bundesstraße Richtung Zuhause vorbeizufahren. Gut, man muss dazu sagen, es war dunkel, es hat geregnet, und ich war mit sehr wichtigen Dingen wie Urlaubsplanung beschäftigt. Als ich meine Gedanken dann mal wieder dem LKW vor mir und der Straße widmete, hab ich gehofft, das mir die Strecke deshalb so unbekannt vorkommt, weil im Dunkeln und bei Nässe ja eh alles anders aussieht. Irgendwann kam dann zum Glück mal wieder ein Schild, sonst wär ich warscheinlich bis Höxter weitergefahren, was dann ganze 25km am Zielort vorbei wäre.... ;-)
Gut, Peckelsheim ist ja wirklich sehr schön, aber ich musste dringend nach Hause, weil meine Tankanzeige schon seit der Autobahnausfahrt leuchtete. Ich konnte mir auf Anhieb auch nix unangenehmeres vorstellen, als mit leerem Tank auf einer mir unbekannten Straße im Dunkeln rumzustehen, und beim Versuch jemanden zu Hilfe zu ordern der Akku im Handy versagt. Der war nämlich genau wie der Tank auch ziemlich leer.
Irgendwann war ich dann in Borgentreich, hab mich zur nächsten Tanke durchgefragt und bin dann 15min später als geplant mit mindestens 2 grauen Haaren mehr zuhause eingetroffen.
Im Dezember bei fast sommerlichen Temperaturen fällt der Miri natürlich daheim bei Mutti nix besseres ein, als Plätzchenbacken.
Soweit, sogut. Bis zu der Schokoladenkatastrophe ging wirklich alles glatt. Irgendwie ist mir die Schokolade im Wasserbad verbrannt, auf jeden Fall wurd sie nich weicher, eher fester. Ich bin ja ein Fuchs, und hab die Tasse darauf ganze drei Minuten in die Mikrowelle gestellt. Hehe, super Idee!
Plötzlich kam weisser Rauch aus dem Ding, und die merkwürdige Substanz in der Tasse war schwarz und hart. Und hat gestunken wie sonst was. Hat mich so ein bisschen dran erinnert, als Papa mal ein Taschentuch mit getrocknetem Gras (??) in die Mikrowelle gesteckt hat, und innerhalb kürzester Zeit die komplette Wohnung mit Rauch durchzogen war....
Merken: 3min sind mindestens 2 zuviel!
Zum Glück haben wir ja immer Nutella im Haus, mein Retter in der Not! :-)
12.12.06 16:11


Kälte und andere Grausamkeiten

Im Zuge des Wintereinbruchs (gefühlte minus 30 Grad, eher mehr) hab ich mich jetzt mal mit meinen Nachtspeicherheizungen beschäftigt. Und ich muss sagen, ich hab KEINE Ahnung wie die Dinger funktionieren. Gut, da sind Schalter dran, an der Wand auch, und ich werde heute abend einfach mal sämtliche Schalter auf volle Kanone stellen, und abwarten, ob dann das Haus explodiert oder sich sonst irgendwas tut. Nicht, das mir kalt wäre, mit 2 Hosen, einem T shirt, Wollstrickjacke und Bademantel drüber ist es ganz gut auszuhalten.
Naja gut, wenn schon meine Hauskriechtierchen in den Kühlschrank krabbeln, um sich aufzuwärmen, sollte ich mir Gedanken machen :-]
Ansonsten war ich letzten Freitag mal wieder bei Ikea. Ich hab für die Schlange an der Kasse länger gebraucht als für den Weg von zuhause zum Ikea und einmal durch. Wer hätte auch ahnen können, das Freitag abends um 7 Uhr die halbe Welt meint, ihre Weihnachtseinkäufe vornehmen zu müssen?? Zudem ich nur EIN einziges Teil hatte. Das Objekt meiner Begierde war Bettwäsche, die rein zufällig spottbillig war und auch nich so schlecht aussah, was es in der Kombination ja sonst selten gibt, wenn man es grade benötigt.
Desweiteren hat die Miri letzte Nacht ihre "Ich schlaf im Nachtdienst durch"- Serie fortgesetzt, um dann eine halbe Stunde vor Feierabend den obligatorischen Einsatz zu fahren. Bzw, der Wille war da. Zumindest von unserer Seite, das Auto sah das etwas anders, und so mussten wir den Einsatz an ein anderes Fahrzeug abtreten. Auch gut, hatten wir wenigstens pünktlich Feierabend, auch wenn ich um den schnellen Einsatz jez nich böse gewesen wäre.
Bis demnächst in diesem Kino.....
8.11.06 13:09


Ich hab ja nix dagegen, wenn es allen Leuten gut geht, und man im Nachtdienst seine Ruhe hat und diese auch nutzen kann, aber 3 Nächte hintereinander, an denen es wirklich mehr als ruhig war, sind doch etwas anstrengend. Zumal ich die wunderbare Gabe besitze, eigentlich immer schlafen zu können, also selbst, wenn ich den Nachtdienst ausschliesslich mit "ruhen" verbracht habe, kann ich das tagsüber darauf nahtlos fortsetzen.
Also hab ich quasi 3 Tage nur geschlafen, mit kleinen Unterbrechungen, die da wären: Essen, Trinken, Bad, vom Dienst kommen, zum Dienst gehen, Auto checken, fragwürdige Notfalleinsätze bewältigen.....- weiterschlafen.
Hätte ja nie gedacht, das grade ICH sowas mal sage, aber: Das ist ganzschön anstrengend!
Hab mich vorsorglich schonmal auf Dekubitus- Druckstellen untersucht.
Man weiß ja schließlich nie.
Jedenfalls hab ich diesen Monat scheinbar so viel malocht, das ich jetzt erstmal ne Woche frei hab.
Die wird natürlich umgehend genutzt, um den mittlerweile beängstigend groß gewordenen Wäschehaufen bei Hotel Mama abzuladen, um ihn frisch gewaschen (und gebügelt, jahaa!) wieder mitzunehmen.
Ausserdem kann ich mich hier mal wieder mästen lassen (mir ist jetzt noch schlecht von den Katjes Ferkelteilen und dem "Mars Delight").
Mitte der Woche werd ich mich dann mal wieder Richtung Main-Taunus-Kreis bewegen, um da meinen Erholungsurlaub fortzusetzen, und mein Monatslohn, der so rein theoretisch irgendwann diese Woche eintreffen müsste, am Samstag in Köln in Klamotten, Schuhe, etc umzusetzen.
Bin mal gespannt, ob ich meine Shoppinglust bis Samstag halten kann. Ich sehe mich schon im ersten überfüllten H&M stehen, wo die Schlange vor der Umkleidekabine bis zur Ladentür reicht, 16jährige Püppis den Zugang zu den einzig gut aussehenden Sachen versperren, die 2 jährigen Kinder der 16jährigen Püppis mit klebrigen Lollis (alternativ auch Marmeladenbroten) zwischen meinen Beinen rumstreichen.... Na, wir werden sehen, ob ich dann noch Lust auf shoppen hab. Am besten gehe ich wieder in die Läden, die so teuer sind, das da meistens nich soviel los ist, zb Mexx, Esprit, etc...
Demnächst Neues von der Front!
23.10.06 22:09


Das Grauen geht weiter!

Sodele, nachdem ich mich jetzt über ein Jahr hier garnicht mehr in irgendeiner Art und Weise kreativ ausgelassen hab, will ich einfach mal wieder damit anfangen, sei es aufgrund chronischens Gelangweiltseins oder ... Langeweile.
Musste selber schmunzeln, meine "alten" Beiträge zu lesen, da ja doch ziemlich viele Erinnerungen daran hängen, an die "gute alte Zeit" in Groß Gerau. Aber ich komme wieder........ mhm.... Hört sich an wie eine Drohung.......
20.10.06 13:51


Die Zukunft naht

Ansonsten quäl ich mich hier grade mit Ämtern rum, kündige Wohnungen, Telefon/Fernsehanschlüsse, lasse meine Wohnung reparieren und werde in wenigen Woche das Feld Richtung Heimat räumen. Nicht wirklich für lange, hoffe ich. Da ist aber noch nix in trockenen Tüchern.
Ich geh jetzt mal Anti-Mücken-Juck-Zeugs kaufen und mir Gedanken darüber machen, warum heute Nacht mein Tapete über mich hergefallen ist.
Letztes WE war ich "Verletzte" auf einer Übung der Hefa Rettungsschule Heilbronn, das war mal ganz interessant, auf der "anderen" Seite zu stehen.
10.9.05 13:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung